Fledermäuse

Heute ist die Fledermaus eine der gefährdesten Säugetier-Arten.

Schwerpunkte zum Schutz der Fledermäuse sind seit 2000 im Naturschutzverein:

  • Bestandaufnahme und Kontrolle aller angebrachten Nisthilfen
  • Beobachtungen an bestimmten Standorten mit dem Ziel, Angaben zur Anzahl und zum Artenspektrum zu erhalten. Eingesetzt wird dabei eine Ortungstechnik mit Detektor.

Im Gebiet der Großgemeinde Kolkwitz konnten bisher nur 4 Arten der beheimateten Fledermäuse und zwar
Wasserfledermaus,
Breitflügelfledermaus,
Abendsegler und
Großes Mausohr
nachgewiesen werden.

Ab 2001 wurden von uns im Wald Kästen als Fledermaussommerquartiere angebracht. 2004 erfolgte die Anbringung eines Zwischenquartiers unmittelbar gegenüber dem Anwesen „Altes Forsthaus“.
Desweiteren wurde 2004 von uns eine ehemalige Pumpstation in Kolkwitz zu einem Winterquartier für Fledermäuse umgebaut.